So bereiten Sie Ihr Auto für den Winter vor

Die Tage werden wieder kürzer und die Temperaturen sinken. Wer sein Auto auf die kalte Jahreszeit noch nicht vorbereitet hat, findet hier ein paar Tipps. So kommen Sie sicher durch den Winter.

 Tipps

  • Füllen Sie ihre Scheibenwaschanlage und Kühleranlage mit Frostschutz.
  • Tauschen Sie die Wischblätter aus. Alte Wischblätter mit kleinen Rissen in der Wischkante, verschmiert die Scheibe und verschlechtert die Sicht.
  • Wenn auch die letzten Winter nicht so kalt waren, ist bei extremer Kälte der Wechsel zu einem Winteröl ratsam.
  • Pflegen Sie die Dichtungsgummis von Türen und der Heckklappe mit einem Fettstift, so verhindern Sie das Vereisen.
  • Besonders kälteanfällig ist die Batterie Ihres Autos. Lassen Sie diese in der Werkstatt Ihres Vertrauens überprüfen und gegebenfalls austauschen.
  • Auch wenn die Türschlösser bei neueren Autos nicht mehr so häufig verwendet werden, empfiehlt es sich für den Notfall ein Türschlossenteiser dabei zu haben.
  • Was Sie stets in Reichweiten haben sollten sind Eiskratzer, Besen für den Schnee und eine Abdeckfolie für die Windschutzscheibe. Ein weiteres nützliches Hilfsmittel ist das Enteiserspray.
  • Haben Sie auch immer ein Auge auf die Profiltiefe Ihrer Winterreife. Sollte die Profiltiefe unter 4 mm liegen oder die Reifen sind älter als 10 Jahre, müssen Sie die Reifen austauschen. Nur so kann ein sicheres Fahrverhalten gewährleistet werden.
  • Achten Sie zudem auf den Luftdruck Ihrer Reifen. Ist dieser zu gering, verringert es den Grip und vermehrtes Rutschen könnte die Folge sein.
  • Wachsen Sie ihr Auto kurz vor dem Kälteeinbruch. Es schützt nicht nur den Lack, sondern bildet eine schmutzabweisende Schicht, auch gegen Salz und Schnee.
Gelesen 53 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Die Zukunft der Nutzfahrzeuge

Wir verwenden Cookies, damit Sie die Funktionen unserer Website optimal nutzen können. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter "Weitere Informationen":
Weitere Informationen Ok